Domain hygienepaletten.eu kaufen?
Wir ziehen mit dem Projekt hygienepaletten.eu um. Sind Sie am Kauf der Domain hygienepaletten.eu interessiert?
Schicken Sie uns bitte eine Email an
domain@kv-gmbh.de oder rufen uns an: 0541-76012653.
Produkte zum Begriff Pharmakokinetik:

Knorre, Wolfgang A.: Pharmakokinetik
Knorre, Wolfgang A.: Pharmakokinetik

Pharmakokinetik , Theoretische Grundlagen und praktische Anwendungen , Bücher > Bücher & Zeitschriften

Preis: 54.99 € | Versand*: 0 €
Pharmakokinetik - Modelle Und Berechnungen - Heiko A. Schiffter  Kartoniert (TB)
Pharmakokinetik - Modelle Und Berechnungen - Heiko A. Schiffter Kartoniert (TB)

Das Schicksal der ArzneistoffeDies ist eine Einführung in die Pharmakokinetik mit Schwerpunkt auf kinetischen Modellen und mathematischen Berechnungen.Behandelt werden u.a.:Grundlagen von Absorption Verteilung Metabolisierung und AusscheidungMathematische Funktionen zur zeitlichen Beschreibung der Wirkstoffkonzentration im Organismus20 Übungsaufgaben mit Musterlösungen zur Verknüpfung der Theorie mit praktischen Fallbeispielen.Das Lehr- und Fachbuch richtet sich an Pharmazeuten Mediziner und Biowissenschaftler in Universität Apotheke Instituten und Industrie.

Preis: 68.00 € | Versand*: 0.00 €
Pharmakokinetik Kompakt - Hartmut Derendorf  Thomas Gramatte  Hans G. Schäfer  Kartoniert (TB)
Pharmakokinetik Kompakt - Hartmut Derendorf Thomas Gramatte Hans G. Schäfer Kartoniert (TB)

Pharmakokinetik: so faszinierend wie essenziell! Coffein hat bei der Mutter eine Halbwertszeit von 4 Stunden bei ihrem Neugeborenen von 4 Tagen. Eine 80-Jährige baut ihr Schmerzmittel nur halb so schnell ab wie ihr Enkel. Während bei gleicher Dosierung der schnelle Metabolisierer keine Wirkung spürt kämpft der langsame schon mit den Nebenwirkungen. Auf dem Weg zur optimalen Dosis berücksichtigt das Buch neueste Erkenntnisse bei der Populationspharmakokinetik Bioäquivalenz und Bioverfügbarkeit. Darüber hinaus erschließt die Verknüpfung von Pharmakokinetik und Pharmakodynamik faszinierende Zusammenhänge zwischen der errechneten Dosierung und der tatsächlichen Wirkung beim Patienten. Pharmakokinetik - eine zentrale pharmazeutische und medizinische Disziplin. Lassen Sie sich begeistern für eine individualisierte Arzneitherapie!

Preis: 68.00 € | Versand*: 0.00 €
Pharmakokinetik kompakt (Derendorf, Hartmut~Gramatte, Thomas~Schäfer, Hans Günter~Staab, Alexander)
Pharmakokinetik kompakt (Derendorf, Hartmut~Gramatte, Thomas~Schäfer, Hans Günter~Staab, Alexander)

Pharmakokinetik kompakt , Grundlagen und Praxisrelevanz , Schallplatten > Musik , Auflage: 3. völlig neu bearbeitete und erweiterte Auflage, Erscheinungsjahr: 20100927, Produktform: Kartoniert, Autoren: Derendorf, Hartmut~Gramatte, Thomas~Schäfer, Hans Günter~Staab, Alexander, Auflage: 11003, Auflage/Ausgabe: 3. völlig neu bearbeitete und erweiterte Auflage, Seitenzahl/Blattzahl: 392, Abbildungen: 29 Tab., Keyword: Arzneimittelinformation; Ausscheidung; Bioverfügbarkeit; Bioäquivalenz; Drug-Level-Monitoring; Matabolismus; Pharmakodynamik; Pharmazie; Populationspharmakokinetik; Resorption; Verteilung, Fachschema: Arznei / Arzneimittellehre~Pharmakologie~Apotheke - Apotheker~Krankenpflege~Pflege / Krankenpflege, Fachkategorie: Pharmazie, Apotheke, Bildungszweck: für die Hochschule, Fachkategorie: Pharmakologie, Text Sprache: ger, Seitenanzahl: 14, Warenverzeichnis für die Außenhandelsstatistik: 49019900, Verlag: Wissenschaftliche, Verlag: Wissenschaftliche, Verlag: Wissenschaftliche Verlagsgesellschaft, Länge: 240, Breite: 172, Höhe: 25, Gewicht: 822, Produktform: Kartoniert, Genre: Mathematik/Naturwissenschaften/Technik/Medizin, Genre: Mathematik/Naturwissenschaften/Technik/Medizin, Vorgänger EAN: 9783804719071 9783804709379, Herkunftsland: DEUTSCHLAND (DE), Katalog: deutschsprachige Titel, Katalog: Gesamtkatalog, Katalog: Lagerartikel, Book on Demand, ausgew. Medienartikel, Unterkatalog: AK, Unterkatalog: Bücher, Unterkatalog: Hardcover, Unterkatalog: Lagerartikel, WolkenId: 418328

Preis: 68.00 € | Versand*: 0 €

Wie beeinflusst die Proteinbindung die Wirksamkeit von Arzneimitteln in Bezug auf die Pharmakokinetik und die therapeutische Wirkung?

Die Proteinbindung beeinflusst die Pharmakokinetik, da nur ungebundene Arzneimittel in der Lage sind, durch Gewebe zu diffundieren...

Die Proteinbindung beeinflusst die Pharmakokinetik, da nur ungebundene Arzneimittel in der Lage sind, durch Gewebe zu diffundieren und ihre Wirkung auszuüben. Arzneimittel, die stark an Proteine gebunden sind, haben eine längere Halbwertszeit und eine geringere Verteilung im Körper. Dies kann die therapeutische Wirkung beeinträchtigen, da weniger freies Arzneimittel zur Verfügung steht, um an den Zielorten zu wirken. Eine hohe Proteinbindung kann auch zu Wechselwirkungen mit anderen Arzneimitteln führen, da sie um die begrenzten Bindungsstellen konkurrieren.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Wie beeinflusst die Proteinbindung die Wirksamkeit von Arzneimitteln in Bezug auf die Pharmakokinetik und die therapeutische Wirkung?

Die Proteinbindung beeinflusst die Pharmakokinetik, da nur ungebundene Arzneimittel in der Lage sind, durch Gewebe zu diffundieren...

Die Proteinbindung beeinflusst die Pharmakokinetik, da nur ungebundene Arzneimittel in der Lage sind, durch Gewebe zu diffundieren und ihre Wirkung zu entfalten. Arzneimittel, die stark an Proteine gebunden sind, haben eine längere Halbwertszeit und eine geringere Verteilung im Körper. Dies kann die therapeutische Wirkung beeinträchtigen, da weniger freies Arzneimittel zur Verfügung steht, um an den Zielorten zu wirken. Eine hohe Proteinbindung kann auch zu Wechselwirkungen mit anderen Arzneimitteln führen, da sie um die begrenzten Bindungsstellen konkurrieren.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Wie beeinflusst die Proteinbindung die Wirksamkeit von Arzneimitteln in Bezug auf die Pharmakokinetik und die pharmakologische Wirkung?

Die Proteinbindung beeinflusst die Pharmakokinetik, da nur ungebundene Arzneimittel in der Lage sind, Gewebe zu durchdringen und z...

Die Proteinbindung beeinflusst die Pharmakokinetik, da nur ungebundene Arzneimittel in der Lage sind, Gewebe zu durchdringen und zu metabolisieren. Arzneimittel, die stark an Proteine gebunden sind, haben eine längere Halbwertszeit und eine geringere Verteilung im Körper. Dies kann die pharmakologische Wirkung beeinflussen, da weniger freies Arzneimittel zur Verfügung steht, um an seinen Zielort zu gelangen und seine Wirkung auszuüben. Eine hohe Proteinbindung kann auch zu Wechselwirkungen mit anderen Arzneimitteln führen, die um die begrenzten Bindungsstellen konkurrieren.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Wie beeinflusst die Proteinbindung die Wirksamkeit von Arzneimitteln und welche Rolle spielt sie in der Pharmakokinetik und Pharmakodynamik?

Die Proteinbindung beeinflusst die Wirksamkeit von Arzneimitteln, da sie die Menge an freiem, aktiven Wirkstoff im Blutkreislauf b...

Die Proteinbindung beeinflusst die Wirksamkeit von Arzneimitteln, da sie die Menge an freiem, aktiven Wirkstoff im Blutkreislauf beeinflusst. Arzneimittel, die stark an Proteine gebunden sind, haben weniger freien Wirkstoff zur Verfügung, was ihre Wirksamkeit verringern kann. In der Pharmakokinetik bestimmt die Proteinbindung die Verteilung und Elimination von Arzneimitteln im Körper, während sie in der Pharmakodynamik die Interaktion des Wirkstoffs mit seinem Zielprotein beeinflusst. Eine hohe Proteinbindung kann die Halbwertszeit eines Arzneimittels verlängern und seine Wirkdauer verlängern, während eine geringe Proteinbindung zu einer schnelleren Elimination und kürzeren Wirkdauer führen kann.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Welche Rolle spielt die Proteinbindung in der Pharmakokinetik von Arzneimitteln und wie beeinflusst sie die Wirksamkeit und Verträglichkeit von Medikamenten?

Die Proteinbindung spielt eine wichtige Rolle in der Pharmakokinetik von Arzneimitteln, da sie bestimmt, wie viel Medikament im Bl...

Die Proteinbindung spielt eine wichtige Rolle in der Pharmakokinetik von Arzneimitteln, da sie bestimmt, wie viel Medikament im Blut zirkuliert und wie viel davon in Gewebe gelangt. Arzneimittel, die stark an Proteine gebunden sind, haben eine längere Halbwertszeit und bleiben länger im Körper aktiv. Dies kann die Wirksamkeit des Medikaments erhöhen, aber auch das Risiko von Nebenwirkungen erhöhen, da die freie, ungebundene Form des Medikaments potenziell toxischer sein kann. Die Proteinbindung kann auch die Wechselwirkungen zwischen verschiedenen Medikamenten beeinflussen, da sie um die begrenzten Bindungsstellen konkurrieren können.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Was sind die grundlegenden Konzepte der Pharmakokinetik und wie beeinflussen sie die Dosierung und Verabreichung von Medikamenten in verschiedenen medizinischen Bereichen?

Die Pharmakokinetik befasst sich mit der Absorption, Verteilung, Metabolisierung und Ausscheidung von Medikamenten im Körper. Dies...

Die Pharmakokinetik befasst sich mit der Absorption, Verteilung, Metabolisierung und Ausscheidung von Medikamenten im Körper. Diese Konzepte beeinflussen die Dosierung, da die Absorptionsrate die Menge des Medikaments im Blutkreislauf bestimmt. Die Verteilung bestimmt, wie das Medikament im Körper verteilt wird und welche Gewebe erreicht werden. Die Metabolisierung und Ausscheidung beeinflussen die Halbwertszeit des Medikaments und bestimmen, wie lange es im Körper bleibt und wie oft es verabreicht werden muss. In verschiedenen medizinischen Bereichen wie der Onkologie, der Pädiatrie und der Geriatrie müssen diese Konzepte berücksichtigt werden, um die richtige Dosierung und Verabreichung von Medikamenten zu

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Was sind die grundlegenden Konzepte der Pharmakokinetik und wie beeinflussen sie die Dosierung und Verabreichung von Medikamenten in verschiedenen medizinischen Bereichen?

Die Pharmakokinetik befasst sich mit der Absorption, Verteilung, Metabolisierung und Ausscheidung von Medikamenten im Körper. Dies...

Die Pharmakokinetik befasst sich mit der Absorption, Verteilung, Metabolisierung und Ausscheidung von Medikamenten im Körper. Diese Konzepte beeinflussen die Dosierung, da die Absorptionsrate und die Verteilung im Körper bestimmen, wie viel und wie schnell ein Medikament wirkt. Die Metabolisierung und Ausscheidung beeinflussen die Halbwertszeit eines Medikaments, was wiederum die Dosierungsintervalle bestimmt. In verschiedenen medizinischen Bereichen wie der Onkologie oder der Pädiatrie müssen diese Konzepte berücksichtigt werden, um die optimale Dosierung und Verabreichung von Medikamenten zu gewährleisten.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Was sind die grundlegenden Konzepte der Pharmakokinetik und wie beeinflussen sie die Dosierung und Verabreichung von Medikamenten in verschiedenen medizinischen Fachgebieten?

Die Pharmakokinetik befasst sich mit der Absorption, Verteilung, Metabolisierung und Ausscheidung von Medikamenten im Körper. Dies...

Die Pharmakokinetik befasst sich mit der Absorption, Verteilung, Metabolisierung und Ausscheidung von Medikamenten im Körper. Diese Konzepte bestimmen, wie schnell und in welchem Ausmaß ein Medikament im Körper wirkt. Die Kenntnis der Pharmakokinetik ist entscheidend für die Dosierung von Medikamenten, da sie die optimale Dosis bestimmt, die benötigt wird, um den gewünschten therapeutischen Effekt zu erzielen. In verschiedenen medizinischen Fachgebieten wie der Onkologie, der Pädiatrie und der Geriatrie müssen die pharmakokinetischen Konzepte berücksichtigt werden, um die richtige Dosierung und Verabreichung von Medikamenten für spezifische Patientengruppen zu gewährleisten.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Was sind die grundlegenden Konzepte der Pharmakokinetik und wie beeinflussen sie die Absorption, Verteilung, Metabolisierung und Ausscheidung von Arzneimitteln im menschlichen Körper?

Die Pharmakokinetik befasst sich mit der Bewegung von Arzneimitteln im Körper, einschließlich ihrer Absorption, Verteilung, Metabo...

Die Pharmakokinetik befasst sich mit der Bewegung von Arzneimitteln im Körper, einschließlich ihrer Absorption, Verteilung, Metabolisierung und Ausscheidung. Die Absorption beschreibt, wie ein Arzneimittel in den Blutkreislauf gelangt, während die Verteilung beschreibt, wie es sich im Körpergewebe verteilt. Die Metabolisierung bezieht sich auf den Prozess, bei dem das Arzneimittel in eine inaktive Form umgewandelt wird, die dann ausgeschieden werden kann. Die Ausscheidung beschreibt schließlich den Prozess, bei dem das Arzneimittel aus dem Körper entfernt wird, in der Regel über die Nieren oder den Darm.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Was sind die grundlegenden Prinzipien der Pharmakokinetik und wie beeinflussen sie die Absorption, Verteilung, Metabolisierung und Ausscheidung von Arzneimitteln im menschlichen Körper?

Die Pharmakokinetik befasst sich mit der Bewegung von Arzneimitteln im Körper, einschließlich ihrer Absorption, Verteilung, Metabo...

Die Pharmakokinetik befasst sich mit der Bewegung von Arzneimitteln im Körper, einschließlich ihrer Absorption, Verteilung, Metabolisierung und Ausscheidung. Die Absorption beschreibt, wie das Arzneimittel in den Blutkreislauf gelangt, während die Verteilung beschreibt, wie es sich im Körpergewebe verteilt. Die Metabolisierung bezieht sich auf den Prozess, bei dem das Arzneimittel in eine inaktive Form umgewandelt wird, die dann ausgeschieden werden kann. Die Ausscheidung beschreibt schließlich, wie das Arzneimittel den Körper verlässt, entweder über die Nieren, die Leber oder andere Ausscheidungsorgane.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Was sind die grundlegenden Prinzipien der Pharmakokinetik und wie beeinflussen sie die Absorption, Verteilung, Metabolisierung und Ausscheidung von Arzneimitteln im menschlichen Körper?

Die Pharmakokinetik befasst sich mit der Bewegung von Arzneimitteln im Körper, einschließlich ihrer Absorption, Verteilung, Metabo...

Die Pharmakokinetik befasst sich mit der Bewegung von Arzneimitteln im Körper, einschließlich ihrer Absorption, Verteilung, Metabolisierung und Ausscheidung. Die Absorption beschreibt, wie das Medikament in den Blutkreislauf gelangt, während die Verteilung beschreibt, wie es sich im Körpergewebe verteilt. Die Metabolisierung bezieht sich auf den Prozess, bei dem das Medikament in eine inaktive Form umgewandelt wird, die dann ausgeschieden werden kann. Die Ausscheidung beschreibt schließlich, wie das Medikament den Körper verlässt, entweder über die Nieren, die Leber oder andere Ausscheidungswege.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Was sind die grundlegenden Konzepte der Pharmakokinetik und wie beeinflussen sie die Absorption, Verteilung, Metabolismus und Ausscheidung von Arzneimitteln im menschlichen Körper?

Die Pharmakokinetik befasst sich mit der Bewegung von Arzneimitteln im Körper, einschließlich ihrer Absorption, Verteilung, Metabo...

Die Pharmakokinetik befasst sich mit der Bewegung von Arzneimitteln im Körper, einschließlich ihrer Absorption, Verteilung, Metabolismus und Ausscheidung. Die Absorption beschreibt, wie das Arzneimittel in den Blutkreislauf gelangt, während die Verteilung beschreibt, wie es sich im Körpergewebe verteilt. Der Metabolismus bezieht sich auf den Prozess, bei dem das Arzneimittel in eine inaktive Form umgewandelt wird, die dann ausgeschieden werden kann. Die Ausscheidung beschreibt schließlich, wie das Arzneimittel aus dem Körper entfernt wird, entweder über die Nieren, die Leber oder andere Ausscheidungsorgane.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

* Alle Preise verstehen sich inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer und ggf. zuzüglich Versandkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Shops und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass es im Einzelfall zu Abweichungen kommen kann.